FWG Röslau, Neujahrsempfang

12.01.2019
Neujahrsempfang der Freien Wählergemeinschaft Röslau 2019

Der Ortsvorsitzende der Freien Wählergemeinschaft Röslau (FWG Röslau) Heinrich Schubert konnte wieder zahlreiche Mitglieder zum traditionellen Neujahrsempfang im Gasthaus „Zur Laube“ in Grün willkommen heißen. Sein besonderer Gruß galt dem Kreisvorsitzenden Dr. Klaus von Stetten und dessen Frau.

In einem kurzen Grußwort erläuterte Dr. von Stetten einige wichtige Anliegen der Freien Wähler auf Kreisebene. Ein besonderes Augenmerk liegt auch weiterhin auf der HGÜ-Trasse und dem Ostbayernring. Die Freien Wähler werden mit allen Mitteln dafür kämpfen den Neu- bzw. Ausbau zu verhindern. Zu diesem Thema soll voraussichtlich im April ein Vortrag in Röslau stattfinden. Für den Wirtschaftsstandort Bayern wichtig ist die Schule für Produktdesign (ehemalige Porzellanfachschule) in Selb. Diese muss dringend ausgebaut werden, da z.B. von der Automobilindustrie Modelle in Originalgröße gewünscht werden. Auch das Wohl Jugendlicher und junger Erwachsener liegt den Freien Wählern sehr am Herzen. Die Einführung eines Jugendtaxis, wie z.B. das FiftyFifty Taxi im Kreis Kulmbach, steht ganz oben auf der Aufgabenliste. Nachtfahrten an Wochenenden und vor gesetzlichen Feiertagen werden dabei für junge Leute bezuschusst.Mit guten Wünsche für das Jahr 2019 bedankte sich Dr. von Stetten für die Einladung der FWG Röslau.

Heinrich Schubert wies noch darauf hin, dass am 23. März ein Seminar des Bildungswerk für Kommunalpolitik Bayern e.V. zum Thema „Nachhaltige Energieeinsparung beim Gebäudebestand“ stattfinden soll. Abschließend wünschte er den Anwesenden alles Gute für das neue Jahr und bedankte sich für das Kommen.